Prinzipien und Ziele

© Manuel Perez Vaca
© Manuel Perez Vaca

Die im Jahr 2008 gegründete Daniel Barenboim Stiftung fördert den transkulturellen Dialog durch musikalische Bildung und Konzerte. Ziel ist es zum einen, Grenzen zu überwinden, zum anderen gesellschaftlichen Wandel unter den Leitgedanken von Respekt und Verständnis anzuregen. Musik spielt dabei eine Schlüsselrolle: Sie ist sowohl eine universelle Sprache, die dabei helfen kann, gegenseitige Akzeptanz zwischen Menschen mit unterschiedlichem kulturellen, nationalen oder politischen Hintergrund zu fördern, sie stellt aber auch ein intuitives Kommunikationsmittel dar, das bei der Vermeidung und Beilegung von Konflikten von zentraler Bedeutung sein kann.

 

Die Daniel Barenboim Stiftung bildet die Dachorganisation für das West-Eastern Divan Orchestra, die Barenboim-Said Akademie mit dem Pierre Boulez Saal in Berlin und das Barenboim-Said Music Center in Ramallah. Zu den Hauptaktivitäten der Stiftung gehören das Management sämtlicher Belange im Zusammenhang mit den internationalen Tourneen des West-Eastern Divan Orchestra, verschiedene Musik- und Bildungs-Projekte, größtenteils in Nahost sowie individuelle Stipendien-Programme. Die Stiftung glaubt, dass Musik viel in dieser Region bewirken kann und strebt deshalb danach, eine musikalische Kultur zu unterstützen, die zukünftig ein Bestandteil der sich dort entwickelnden Zivilgesellschaften sein wird. Es ist ein willkommener Nebeneffekt, dass nicht nur die Kontakte zwischen Israelis und Palästinensern gefördert werden sondern auch jene zwischen Palästinensern, die in der West Bank und in Israel leben. Zusätzlich möchte die Stiftung talentierten Musikern aus Israel und Palästina ein Fenster zur Welt öffnen, indem sie deren Fortbildung an Weltklasse-Akademien und Konservatorien im Ausland unterstützt.

 

Der Hauptsitz der Daniel Barenboim Stiftung ist Berlin, wo sie als gemeinnützige Stiftung eingetragen ist. Sie arbeitet international mit einem Netzwerk an Stiftungen und Partnern zusammen. Die Junta de Andalucia und die Spanische Regierung sind seit Jahren großzügige und treue Förderer in Kooperation mit der Fundación Barenboim-Said in Sevilla. Weitere Unterstützung erfolgt durch die Barenboim-Said Foundation USA und den West-Eastern Divan Trust UK.